Unsere Nudeln sind deshalb etwas ganz Besonderes, weil sie den handgefertigten Nudeln sehr ähnlich sind, denn sie laufen über Rollen bzw. Walzen. KlaraM-Nudeln werden nicht in Formen gepresst, denn durch das Pressen verliert der Nudelteig an Qualität.

Das Walzen verleiht den Nudeln eine Durchlässigkeit, und sie behalten dadurch gleichzeitig ihren Nährwert. Nach dem Walzen werden sie hocherhitzt, was die Qualität erhöht und die Haltbarkeit des Teigs garantiert.

Der Trocknungsprozess dauert zwischen 24 und 48 Stunden, je nach Nudelsorte, und durch diese lange Trockunungsphase wird langsam die Feuchtigkeit entzogen, was ebenfalls zur Qualitätssteigerung beiträgt, im Vergleich zu industriell hergestellten Nudeln, bei denen das Trocknungsverfahren nur 3-4 Stunden dauert.

Die Verpackung unserer Lasagne in Strängen erfolgt per Hand, und alles, was in Handarbeit erfolgt, gibt dem Produkt das „gewisse Etwas“...

Worauf wir aber ganz besonders stolz sind, ist die Tatsache, dass die von uns in der Nudelherstellung verwendeten Eier von Hühnern aus der Bodenhaltung stammen.

Dass wir in Kroatien der einzigste Nudelhersteller in Manufaktur sind, und es in Italien nur wenige gibt, die Lasagne - Tagliatelle im Strang fertigen, ist ein Beweis dafür, dass es sich bei uns um eine schwierigere, jedoch qualitativere Herstellungsart handelt. Leider wird der Herstellung auf diese Weise nicht mehr der Wert wie einst zuerkannt.

Doch gerade DANK IHNEN, die unsere Produkte schätzen, oder noch schätzen lernen werden, wird der Geschmack der hausgemachten Pasta, so wie sie früher schmeckte, nicht verloren gehen, sondern ein Teil unseres Kultur- und Gastroerbes bleiben.